Das bunte Völkchen auf Florianópolis floripafoto.com

Das bunte Völkchen auf Florianópolis

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Die Einwohner von Florianópolis gelten allgemein als sehr nett, lebensfroh und gastfreundlich. Die Lebensqualität auf der Insel ist sehr hoch. Man legt großen Wert darauf, dass es überall sauber und adrett und vor allem sicher ist. Diese Investitionen kommen nicht nur dem Land, sondern vor allem auch ihren Einwohnern zugute. Nicht zuletzt aus diesen Gründen war und ist Santa Catarina ein sehr beliebtes Ziel für Auswanderer, die zu einem großen Teil aus Europa stammen.

Die europäischen Einflüsse sind an jeder Ecke erkennbar, sei es in der Architektur, dem Kunsthandwerk oder der Gastronomie. All das zusammen macht den heutigen typischen Inselbewohner aus, der die zahlreichen Elemente verschiedenster Kulturen mit seiner eigenen brasilianischen Identität vereint.
Auf Florianópolis findet man eher den blonden als den indigenen Brasilianer, da seit dem 17. Jahrhundert immer mehr Europäer nach Florianópolis eingewandert sind, um hier ihren Lebenstraum zu verwirklichen. Die Inselbewohner haben eine schnelle Art zu sprechen und lieben eher das Schlichte als das Prunkvolle. Vor allem aber lieben sie es zu feiern. Das ganze Jahr über gibt es Festivals, die auch wieder auf eine lange europäische Tradition zurückblicken können. Zur Einleitung des brasilianischen Sommers finden im Oktober die meisten farbenfrohen Feste statt. Das beliebteste ist das Blumauer Oktoberfest, das sich an das Münchner Oktoberfest anlehnt. Man findet auf Floripa aber auch das Tiroler Fest, Schützenfeste, italienische, polnische oder portugiesische Feiern. Gepaart mit der urtümlichen brasilianischen Lebenslust ergeben alle zusammen ein ausgelassenes und buntes Fest der Kulturen.

Die Haupteinnahmequelle der Insel ist der Tourismus, in diesem Bereich arbeiten die meisten Inselbewohner. Aber auch der landwirtschaftliche und industrielle Zweig ist eine wichtige Einnahmequelle für Florianópolis, das für seine Keramik- und Porzellanherstellung bekannt ist. Das Land ist für brasilianische Verhältnisse sehr gerecht in recht kleine und überschaubare Grundstücke aufgeteilt, sodass sich hier die Spanne zwischen Reich und Arm im Gegensatz zum Rest des Landes in Grenzen hält.

Die Investitionen der Insel in den Wohlstand und der Erhaltung der Naturschönheiten lohnen sich nicht nur für die Touristen. Die Inselbewohner können sich glücklich schätzen auf so einem schönen Stückchen Erde zu leben.   

Letzte Änderung am Freitag, 30 Dezember 2011 17:25
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
FLORIPAFOTO.COM © Fotos über Florianopolis | All rights reserved.